Mit Sicherheit gut informiert: logo

home Unser Team AGB Termine Aktuelles Anmeldung Kontakt Impressum

Fortbildung Begasungen mit Phosphorwasserstoff, Sulfuryldifluorid oder Cyanwasserstoff zurück
Rechtsgrundlage: § 17 ChemG, Anhang I Nr. 4 "Begasungen" GefStoffV und TRGS 512
Der Lehrgang ist von der zuständigen Behörde anerkannt. Die Zeugnisse sind bundesweit gültig.
Zielgruppe: Befähigungsschein-Inhaber und Sachkundige gem. TRGS 512
Voraussetzungen: gültiger Befähigungsschein, Erste-Hilfe-Training u. Atemschutztauglichkeit in Anlehnung an G 26/2 bzw. G 26/3 bei SF
Lernziel: Vertiefung der im Sachkundelehrgang erworbenen Sachkunde im Umgang mit dem jeweiligen Begasungsmittel
Lehrgangsinhalte: Eigenschaften & Wirkungsweise des Gases, Neuerungen in den Rechtsvorschriften, Gefährdungsbeurteilung, Begasungsmittel, Verfahren & Anwendungsgebiete, Begasungstechnik, Gaskonzentrationsmessungen, Persönliche Schutzausrüstung, Toxikologie, Vergiftungen, Erste Hilfe, BG Vorschriften & Regeln, Besprechung von Unfällen, Schlussdiskussion, Prüfung ghs-symbole
Prüfung: gem. TRGS 512 vor einem Vertreter der örtl. Aufsichtsbehörde u. einem Vertreter des Seminarträgers.
Veranstaltungsort: Achim bei Bremen
nächster Termin: 06. - 08.11.2017 weitere Termine auf Anfrage
Gebühr pro Person: 700,- € zzgl. MWSt und amtlicher Prüfungsgebühr inkl. Unterrichtsmaterial, Mittagessen und Pausenverpflegung
Allgemeine Hinweise: Für Unterkunft u. weitere Verpflegung hat der Teilnehmer selbst zu sorgen. Arbeitskleidung und Atemschutzmaske f. die prakt. Übung ist vom Teilnehmer mitzubringen. Mindestteilnehmerzahl: sieben.
  ghs-symbole