Mit Sicherheit gut informiert: logo

home Unser Team AGB Termine Aktuelles Anmeldung Kontakt Impressum

Begasungen im Vorrats- und Materialschutz Die neue Chemikalienverbotsverordnung

Seit zum 27.01.2017 die neugefasste Chemikalienverbotsverordnung in Kraft getreten ist, fallen bestimmte styrolhaltige Produkte unter die Sachkundepflicht. Denn Stryrol (CAS-Nr.: 100-42-5) ist mit dem Gefahrensymbol GHS 08 (gesundheitsgefährlich), mit dem Signalwort „Gefahr“ und dem H-Satz 372 (Schädigt die Organe bei längerer oder wiederholter Exposition) zu kennzeichnen. Wir bieten Lehrgänge zur Vorbereitung auf die Prüfung zur Einzelstoffsachkunde an. Einzelheiten finden Sie hier

Fortbildung Pflanzenschutzsachkunde

Der nächste Termin für die Fortbildung zur Pflanzenschutzsachkunde nach § 9 Absatz 4 Pflanzenschutzgesetz findet am 16.11.2017 in Verden (Aller) statt. Nähere Informationen finden Sie hier

Ausnahmeregelung für das Verbot der befallsunabhängigen Dauerbeköderung:

Der Einsatz zugelassener Rodentizide mit Antikoagulantien als Permanentköder zur Vorbeugung gegen Nagerbefall bleibt zwar nach wie vor verboten, seit dem 30.07.2014 gibt es hier jedoch eine Ausnahmeregelung. Einzelheiten dazu enthält die Version 1.3 der "Allgemeine(n) Kriterien einer guten fachlichen Anwendung von Fraßködern bei der Nagetierbekämpfung mit Antikoagulanzien durch sachkundige Verwender und berufsmäßige Verwender mit Sachkunde" nachzulesen auf der Seite der BAuA. Unser Sachkundelehrgang zum Töten von Wirbeltieren berücksichtigt den neuen Stand.
Wühlmausbekämpfung
Containerfreigaben
Freimessen in engen Räumen
Pflanzenschutz
Umgang mit Gefahrstoffen
ChemVerbotsV
Sachkunde n. § 4 / 11 TierSchG
Hygiene/Raumdesinfektion
Partner für Hygienetechnik
Beratung